Auktion: 422 / Alte Meister und Kunst des 19. Jahrhunderts am 22.05.2015 in München Lot 52

 

52
Franz von Defregger
Dirndl, 1899.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 8.000
Ergebnis:
€ 7.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Dirndl. 1899.
Öl auf Leinwand.
Defregger S. 364. Links unten signiert und datiert. 23,8 x 19,4 cm (9,3 x 7,6 in). [CB].

PROVENIENZ: Sammlung Max Geiger.

Das Mädchenporträt ist eines der bekanntesten und auch häufigsten Motive im umfangreichen Œuvre Defreggers. Bereits zu seinen Lebzeiten schätzt das Publikum die typischen Darstellungen, die zum unverkennbaren Markenzeichen des Künstlers werden und die er perfekt und routiniert beherrscht. Daher waren Defreggers Auftragsbücher stets gut gefüllt, bekannt sind heute weit mehr als 400 Frauenporträts. Vor dem dunklen Hintergrund besticht das naturalistisch aufgefasste und äußerst fein nuancierte Inkarnat des jungen Mädchens in Verbindung mit dem erwartungsvollen Blick. Einzelne Partien hebt Defregger durch Lichtreflexe hervor, die schlichte, aber feine Kleidung führt er lediglich in lockerem Pinselduktus aus.



52
Franz von Defregger
Dirndl, 1899.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 8.000
Ergebnis:
€ 7.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)