Auktion: 434 / Wertvolle Bücher am 21./22.11.2016 in Hamburg Lot 1480

 
1480
Friedrich Kallmorgen
Der Brief aus Amerika (II), Um 1892.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 20.400

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Der Brief aus Amerika (II). Um 1892.
Öl auf Leinwand.
Eder G 210. Rechts unten signiert. 37 x 52 cm (14,5 x 20,4 in).

Schönes Werk Kallmorgens zum Thema "Auswanderer".

PROVENIENZ: Privatsammlung Norddeutschland.

AUSSTELLUNG: Friedrich Kallmorgen (1856-1924). Malerei zwischen Realismus und Impressionismus. Städtische Galerie Karlsruhe. 19. März bis 26. Juni 2016.

LITERATUR: Katalog der obigen Ausstellung. Petersberg (und Karlsruhe) 2016. Farbtafel S. 86 (Ausschnitt) und S. 98.



Essay
Bemerkenswertes und von Erzählfreude geprägtes Werk Kallmorgens zu dem Ende des 19. Jahrhunderts besonders aktuellen Thema "Auswanderer". Der Künstler schöpft sein interessantes Genremotiv aus diesem Themenkreis, der damals zahlreiche Menschen in Deutschland (und Europa) beschäftigte. Der alte Vater liest der jungen Frau aus dem wohl sehnsüchtig erwarteten Brief aus der fernen Neuen Welt vor. Eingebettet sind die beteiligten, meist weiblichen Figuren in das pittoreske Dorfleben, das einen Ausschnitt aus Grötzingen bei Karlsruhe darstellen dürfte. Grötzingen entwickelt sich in dieser Zeit zu einer veritablen Künstlerkolonie, in der der Hamburger Kallmorgen längere Zeit einen wichtigen Platz einnimmt.
1480
Friedrich Kallmorgen
Der Brief aus Amerika (II), Um 1892.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 20.400

(inkl. 20% Käuferaufgeld)