Auktion: 278 / Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts am 28.03.2003 Lot 38

 
Philipp Graf - Frühling im bayrischen Alpenvorland


 
38
Philipp Graf
Frühling im bayrischen Alpenvorland
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 2.200
Ergebnis:
€ 2.300

(inkl. 15% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Frühling im bayrischen Alpenvorland
Öl auf Leinwand.
Rechts unten signiert und mit Ortsangabe "München" versehen. 70 : 100 cm (27,5 : 39,3 in). Philipp Graf studierte an der Akademie in München bei Rinäcker und Müller-Landeck. Später spezialisierte er sich auf Landschaften, malte aber u.a auch Blütenbilder. In diesem Werk kombiniert er beide Gattungen und schafft eine naturgetreue und detailreiche Wiesenlandschaft im Frühling, in deren Mittelpunkt ein blühender Kirschbaum gesetzt ist. [AG]

38
Philipp Graf
Frühling im bayrischen Alpenvorland
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 2.200
Ergebnis:
€ 2.300

(inkl. 15% Käuferaufgeld)