Auktion: 397 / Wertvolle Bücher am 19./20.11.2012 in Hamburg Lot 1

 
Manuskripte - Span. Manuskript auf Pgt, 1614.


 
1
Manuskripte
Span. Manuskript auf Pgt, 1614.
Schätzung:
€ 1.200
Ergebnis:
€ 2.640

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Manuskripte. - Spanien. - Petition des Melchor del Peso aus Valladolid an König Philipp III. von Spanien. Spanische Handschrift auf Pergament. Mit 2 ganzseit. Gouachemalereien in Farben und Gold sowie 13 Zierinitialen in Gold auf rotem Grund und 10 Kapitelüberschriften in Gold auf roten Balken. Valladolid, 21. Mai 1614. 2 w. Bll., 73 nn. Bll. Blattgr. 29,5 : 20,5 cm. Schriftspiegel 21 : 12,5 cm. Lateinische Schrift. - Ldr. d. Zt., Rücken mit ungewöhnlicher doppelter Griffschlaufe aus farb. Kordelband, Rücken u. beide Deckel mit reicher floraler Verg. mit zweifacher breiter Schmuckbordüre und rhombenförmigem Mittelstück. 32 : 22 cm.

Prächtig illustrierte, in säuberlicher Schrift notierte Bittschrift an den spanischen König Philipp III. in finanziellen Angelegenheiten. Die erste der beiden blattfüllenden Gouachen mit Inschrift "Don Felipe" zeigt ein Porträt der königlichen Familie bei der Marienanbetung: den zu dem Zeitpunkt bereits verwitweten Philipp noch mit der Königin Margarete, drei Söhne und zwei Töchter, dazu den heiligen Petrus mit Himmelsschlüsseln und den hl. Franz von Assisi mit den Wundmalen Chisti. Die Darstellung ist umrahmt von einer breiten Bordüre mit sechs Schmuckkartuschen, vier davon mit weiteren Porträts eines Mönches oder Heiligen mit Buch und Jesuskind (evtl. eine etwas untypische Darstellung des Hl. Christopherus), den Hl. Gregor, Jesus mit Lamm und Kreuzstab sowie einen spanischen Edelmann; die fünfte Kartusche mit christl. Inschrift. Die zweite Goauche zeigt ein Prachtwappen mit vier Feldern, eingerahmt von einer Schmuckbordüre mit Inschrift "Por la Gracia" in einer Kartusche sowie mit militär. Beiwerk wie Rüstungen, Waffen und Fahnen. - Leicht fleckig, vord. Innengelenk etw. brüchig, die zwischen den beiden Gouachen und vor die Seiten mit Zierbalken gebundenen Seidenschutzbll. tlw. mit Fehlstellen u. Einrissen. Einbd. beschabt, Gelenke alt restauriert, Kapitale mit Fehlstellen.

Magnificently illustrated petition to the Spanish king Philipp III., executed in neat writing. With 2 fullpage gouache paintings in colors and gold as well as 13 decorative initials in gold on red ground and 10 chapter headings in gold on red bar. 2 blank ll., 73 unnumb. ll. size of sheet 29,5 : 20,5 cm. Text block 21 : 12,5 cm. Latin letters. - Contemp calf, spine with an unusual double strap of color cord, spine and both boards with rich floral git tooling with broad double border and rhombe-shaped center panel. - Slightly stained, front inner joint somewhat brittle, protective silk sheets with blemishes and splits. Binding scraped, joints restored in former times, spine ends chipped.

1
Manuskripte
Span. Manuskript auf Pgt, 1614.
Schätzung:
€ 1.200
Ergebnis:
€ 2.640

(inkl. 20% Käuferaufgeld)